Hier geht es zurück zur Hauptübersicht Seite 1Seite2Seite 3Seite 4Hier geht es zur Homepage

Gelebtes Brauchtum – Erntedank für ein
gesegnetes Bauernjahr

Die Unkener Stelzentänzer. Der Unkener Trachten-
verein ist Mitglied im Gauverband der Pinzgauer
Heimatvereinigung und daneben noch Mitglied im
Gauverband I der bayerischen Gebirgstrachten-
Erhaltungsvereine

175 Jahre Salinenkonvention im Jahr 2004 – ein
Salzsäumerzug aus Berchtesgaden trifft in
St. Martin ein

Sprache und Brauchtum sind heute noch erkennbar
von den angrenzenden Kulturräumen Tirols und
Bayerns beeinflusst. War die Region ĂĽber Jahr-
hunderte durch die „Staatsgrenzen“ am Steinpass-
tor zu Bayern und dem Salzburger Tor am Pass
Strub zu Tirol durch die jeweilige „Obrigkeit“
abgeschlossen, so sind heute noch in der Mundart,
der Tracht und dem Brauchtum mehr Nähe als zu
dem durch die Hohlwege räumlich getrennten
Saalfeldener Becken und dem ĂĽbrigen Pinzgau
erkennbar.
Die Feier „850 Jahre Unken“ mit der ersten
urkundlichen Erwähnung in der Schenkungsurkunde
aus dem Jahr 1137 an das Stift Reichersberg stellt
einen weiteren Bezug zum „Aussergebirg“ her. Der
Festzug und die vorangegangenen Rahmenver-
anstaltungen waren fĂĽr die Saalachtaler ein Fenster
in die Vergangenheit. Die nachfolgende Bild-
dokumentation gibt einen Einblick in den heutigen
Alltag der Saalachtalgemeinde Unken.

Stift Reichersberg

Loferer SchĂĽtzen verteidigen die Festung

Historischer Festzug zur Feier 850 Jahre Unken -
Bayerische Einwanderer
 

Winterholzbringung im Sommer (Festzug 850
Jahre Unken)

Festveranstaltung zur Erbhoffeier mehrerer
Unkener Bauern im Freigelände der Festung
Kniepass

Mehr Informationen zur EUREGIO

Ein grenzĂĽberschreitendes Projekt
aller Gemeinden an der Saalach
im Rahmen der EuRegio Salzburg -
Berchtesgadener Land - Traunstein
mit UnterstĂĽtzung des Regional-
managements Pinzgau

Mehr Informationen zur REGPI

Gefördert von der
Europäischen Union
mit Mitteln aus dem
Europäischen Fond für
regionale Entwicklung
EFRE (INTERREG)

Bilder und Text: Franz Schned, Bischofs-
wiesen und L. Hohenwartner, Unken
Gestaltung: Claudia Birndorfer, Pocking
Druck: Fa. Seeleitner, Oberndorf
Umsetzung Web:
Chiemgau-Websites